NEWS


das Ding mit dem Strich

01.09.12


Nachdem es in südländischen Nachbarstaaten zu Problemen mit deutschen Kennzeichen kam, wird zukünftig in den Fahrzeugpapieren auf den Strich zwischen Unterscheidungszeichen und Erkennungsnummer verzichtet. Somit stimmen jetzt die Kennzeichentafeln, die schon seit Jahren ohne Strich geprägt werden, und die Fahrzeugpapiere überein. In Pirna und Dresden sind die nachträglichen Änderungen der Papiere gebührenpflichtig. Auf die Vorlage der ZB2 wird verzichtet. Wer jedoch noch alte Papiere hat, muss sowohl den Fahrzeugschein als auch den BRIEF vorlegen!

<< zurück